abgründe der woche

10/04/2010

+++   big brother (I) : verbraucherschutzministerin aigner und verbraucherzentrale vzbv raten gänzlich von facebook-nutzung ab + anlass sind geplante datenschutzbestimmungen von facebook, wonach künftig alle nutzerdaten an dritte weitergegeben werden können   +++   big brother (II) : sogenannte nacktscanner, die vermutlich bald europaweit an flughäfen installiert werden, können entgegen früherer aussagen bilder von flugpassagieren speichern und versenden   +++   € vor dem aus ? : aus angst um vermögen ziehen sparer in griechenland verstärkt geld von den banken ab + auch in spanien ein solcher trend bereits erkennbar + kredite wegen schwacher wirtschaft abgeschrieben + sollten zu viele banken in diesen ländern pleite gehen, drohen ernsthafte konsequenzen für die gesamte €-zone, z.B. währungsreform mit großem wertverlust   +++   kenianischer us-präsident: michelle obama bezeichnet in einer rede kenia als „home country“ von b. hussein obama   +++   christenverfolgung: eine britische krankenschwester hat den prozess um das tragen einer kette mit kreuzanhänger während der arbeitszeit verloren + arbeitgeber ist der staatliche britische gesundheitsdienst nhs + gefahr gehe für die schwester aus, wenn patienten nach der kette griffen + muslimische krankenschwestern des nhs dürfen kopftuch auf der arbeit tragen   +++

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: