Der Hochverrat

24/04/2010

© Michael Mross, mmnews

Hochverrat ist in Deuschland ein Verbrechen. Schon der Versuch ist strafbar. Ist deutsche Hilfe für Griechenland Hochverrat, weil damit der eigene finanzielle Untergang eingeleitet wird?

Die Griechenlandhilfe ist rechtswidrig. Nicht nur nationale Gesetze, sondern der Maastricht Vertrag und sogar der Vertrag von Lissabon legen fest, dass Finanzhilfen zwischen Staaten illegal sind.

Der Hintergrund dieser Vorschrift ist einleuchetend: Ohne ein solches Verbot kann ein Land eine große Party feiern. Wenn dann das Geld ausgeht, müssen die anderen zahlen.

Genau das geschieht jetzt. Und es wird auch in Zukunft geschehen. Grünes Licht für Moral Hazard. Schlimmer noch: Deutschland hat nun leider nicht 50 Milliarden „auf der hohen Kante“ die man mal eben seinem Nachbarn leihen kann. Nein, das Geld muß ebenfalls per Kredit besorgt werden.

Mit jeder Milliarde, mit der Deutschland die Schuldenmärkte anzapft, gerät das Land selbst näher an den Bankrott. Er mag zwar weiter entfernt liegen als der von der Südschiene, doch er rückt jeden Tag näher.

Fortsetzung des Artikels bei mmnews HIER


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: