Internationale Hilfsflotille trifft demnächst in Gaza ein

28/05/2010

Weitgehend unbeachtet von den Mainsteam-Medien wird die internationale Hilfsflotille „Free Gaza“, bestehend aus 6 Schiffen und beladen mit mehreren Tonnen Bau-, Schul- und medizinischem Material am kommenden Wochenende an der palästinensischen Küste eintreffen. Es sind rund 750 freiwillige Helfer aus insgesamt 50 Nationen an Bord, darunter 35 europäische Abgeordnete, frühere amerikanische Diplomaten und Friedensnobelpreisträger.

Das israelische Sicherheitskabinett hat angekündigt, die Schiffe auf offener See abzufangen und die Ladung zu beschlagnahmen, sollte tatsächlich versucht werden, am Gazastreifen zu landen. Laut Al Jazeera sollen die sich an Bord befindlichen Israelis festgenommen, Palästinenser vom Geheimdienst verhört und Ausländer ausgewiesen werden. Journalisten wurde anscheinend im Hafen von Ashdod bereits ein Gefängnis gezeigt, dass auf die Festnahmen vorbereitet wird. Die Ladung werde angeblich nach einer gründlichen Überprüfung an die UN-Mission im Gazastreifen übergeben, wenn sich darin keine „verbotenen Materialien“ (wie z.B. die zwei Tonnen geladener Zement) befänden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: