abgründe der woche

06/11/2010

+++   terrorwelle (I) : paketbomben an regierungen in deutschland, frankreich, belgien geschickt + herkunft – griechische linksradikale untergrundaktivisten + motiv – protest gegen von eu verordnete sparmassnahmen   +++   terrorwelle (II) : an bord einer maschine der delta airlines von tokio nach oregon wurde ein teppichmesser gefunden + luftfahrtverband iata zeigt sich besorgt über sicherheitslücken bei der flugabfertigung   +++ sicherheitswahn (I) : eu-justiz- und innenminister werden auf konferenz am 7.-8. novemver über aufbau einer neuen datenbank beraten + flugpassagiere sollen künftig nur dann noch an bord gelassen werden, wenn es in dieser datenbank keine hinweise auf sicherheitsrisiko gibt + möglicherweise erweiterung der sicherheitsmassnahmen auf „rassentrennung“ von passagieren, wonach manche „rassen“ grundsätzlich als gefährlich eingestuft werden, z.b. muslime   +++   sicherheitswahn (II) : in niederländischen strassenbahnen werden seit oktober passagiere mit gesichtsscanner-kameras identifiziert + stimmt profil mit eintrag in verbrecherdatenbank überein, ertönt ein warnsignal, welches die passagiere auffordert, die bahn zu verlassen + drastische massnahme, weil es besonders in rotterdamer strassenbahnen bislang täglich zu raubüberfällen und vergewaltigungen kam   +++   osterweiterung : wenn albanien ende des jahres reisefreiheit in alle eu-länder erhält, könnte es zur massenabwanderung kommen + offiziellen angaben zufolge plane bereits ein drittel der 3,2 mio albaner seine ausreise + vor monaten hatte die visafreiheit für serben und mazedonier dazu geführt, dass sich aslyanträge aus diesen ländern in der eu häuften   +++   euro-islam : laut libyens diktator gaddafi bräuchte es keine bekehrungsaufforderungen zum islam für europa + dank der zuwanderung aus islamischen ländern und der eu-eingliederung von islamisch geprägten ländern wie albanien, bosnien und kosovo würde europa automatisch in wenigen jahren islamisch werden + zudem steige die zahl der (west-)europäer, die zum islam konvertierten, kontinuierlich an   +++ christenverfolgung : geiseldrama in katholischer kirche in irak + islamische extremisten hatten mehrere 100 gläubige in einer kirche in bagdad stundenlang in ihrer gewalt, um freilassung von inhaftierten extremisten gefordert + 58 todesopfer, darunter 2 priester, zahlreiche kinder   +++

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: