Können Katholiken grün sein?

03/02/2011

Edgar L. Gärtner stellt die Frage, ob sich Katholik sein und der ökologischen Bewegung anhängen vereinbaren lässt. Interessanter Artikel, hier ein Ausschnitt:

„Joseph Ratzinger selbst hat in seinen früheren Schriften zur Eschatologie gezeigt, dass sich hinter dem malthusianischen Nihilismus und dem Versprechen einer heilen Welt ein Vorbote des Antichrist verbirgt. Sehr intensiv hat sich Ratzinger mit den Schriften des vom Anglikanismus zum Katholizismus konvertierten englischen Kardinals John Henry Newman aus dem 19. Jahrhundert beschäftigt und diesen im vergangenen Jahr während seines England-Besuches selig gesprochen. Eines der zentralen Anliegen Newmans war die Entlarvung der Machenschaften des Antichrist, der im Auftrag des Satans versucht, die Kirche von innen her zu zerstören, und zwar durch das Gift der Lüge. Eine der größten Lügen der heutigen Zeit ist zweifelsohne die Klimalüge.“

Vollständiger Artikel bei ‚eigentümlich frei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: