Theologen-Aufruhr

08/02/2011

Also, für meinen Geschmack wird den Revoluzzern viel zu viel Raum gegeben. Die sind total daneben, aber wer sind die überhaupt? Die nehmen sich zu wichtig und werden aber auch so wichtig genommen! Da werden die Sätze von denen auseinanderklabüstert, widerlegt, kommentiert, manchmal in scharfsinniger und geschickt formulierter Weise, dass es auch schon wieder etwas Selbstgefälliges hat und man sich fragen muss, ob es hier eigentlich noch um Jesus geht. Letztendlich ist es halt nicht so verwunderlich, dass solche Forderungen aus Deutschland kommen, dem Land der Reformation.

Statt zu diskutieren und sich damit in die Demokratie-Schiene miteinzuklinken, sollte den Aufrührern die Lehrerlaubnis entzogen werden. Und dann weiter. Wenn das nicht geschieht, zeigt das nur wieder, wie weit der Glaubensabfall auch innerhalb der höheren Riegen vorangeschritten ist. Aber das wissen wir doch. Für uns heisst es beten, büßen und Zeugnis nach AUSSEN ablegen, statt unser Pulver in nutzlosen internen Diskussionen zu verschiessen. Oder wie seht ihr das?


„Mein Gott, ich glaube an Dich, ich bete Dich
an, ich hoffe auf Dich und ich liebe Dich.

Ich bitte Dich um Verzeihung für jene, die an Dich nicht glauben,
Dich nicht anbeten, auf Dich nicht hoffen und Dich nicht lieben.“

(Gebet des Engels in Fatima)

Advertisements

3 Antworten to “Theologen-Aufruhr”


  1. ja, stimme zu, Lehrerlaubnis entziehen, oder zumindest warnen, dass sie sich verrannt haben, und dann weiter geht´s!


  2. Ja. Mit dieser Schreiberei von offenen Briefen entsteht meines Dafürhaltens nichts gutes. Heute morgen war bei mir persönlich dann auch der Punkt erreicht, daß ich dachte, wenn ich jetzt nochmal „offener Brief“ höre, fange ich an zu schreien.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: