Katastrophe in Japan

14/03/2011

Wir alle schauen nach Japan, wie wird es dort weitergehen für die Leute vor Ort, was bedeutet das alles für die anderen Länder der Erde, kommt die Radioaktivität auch zu uns? Das ganze Szenario macht umso betroffener, als das Land bereits in seiner Vergangenheit (als einziges der Erde) unter zwei Atombombenabwürfen zu leiden hatte.

Es ist fast nicht bekannt, dass damals am 6. August 1945 (Fest der Verklärung Christi!) in Hiroshima vier Jesuiten, darunter der Frankfurter Pater Hubert Schiffer, die Atombombenexplosion relativ unversehrt überlebten– und das nur acht Häuserblocks vom Zentrum des Einschlags entfernt. Sie waren die einzigen im Umkreis von 1,5 Kilometern, die mit dem Leben davon kamen, und sie wurden wunderbarerweise und zum permanenten Erstaunen der Mediziner nicht durch radioaktive Strahlung geschädigt. Pater Hubert Schiffer starb erst 1982 siebenundsechzigjährig in Frankfurt.

Er schrieb seine Rettung der Gnade Gottes, dem Rosenkranz und der Jungfrau Maria zu: „Als Missionare wollten wir in unserem Leben einfach die Botschaft der Gottesmutter von Fatima leben und deshalb beteten wir täglich den Rosenkranz“ war seine Antwort, wenn er nach einer Erklärung für das Wunder gefragt wurde. Später wurde an dieser Stelle die Hiroshima Memorial Cathedral for World Peace gebaut.

Marienstatue in der Hiroshima Memorial Cathedral

Das Christentum in Japan hat eine sehr bewegte Zeit hinter sich (man denke an die Kreuzigung der Märtyrer in Nagasaki im 16. Jahrhundert) und leider hat auch die wunderbare Errettung dieser Patres nicht zu vielen Bekehrungen geführt. Laut Wikipedia gibt es dort heute schätzungsweise nur zwischen 1 und 6 % Christen, unwillkürlich fragt man sich, wo die Menschen dort in dieser bedrohlichen Situation Halt finden.

Beten wir also täglich Rosenkränze für unsere Mitmenschen da in Japan… und für uns, denn wer weiss, was da alles auf uns zukommt nun. Oh Maria, hilf!

Die Geheimnisse von Fatima

Rosenkranz beten

Japans Ruhe: A. Riebel erklärt in der Tagespost die japanische Mentalität

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: