Valtorta-Neuigkeiten

06/06/2011

Endlich sind die Hefte 1945-1950 von Maria Valtorta auch in deutscher Sprache erschienen! Sie können bereits beim Parvis-Verlag bestellt werden. 

Der italienische Verleger, der das Copyright für sämtliche Werke Maria Valtortas besitzt, hat zum 50. Jahrestag ihres Dahinscheidens (12. Oktober 1961) eine FOTOBIOGRAFIA herausgebracht. Wie der Name schon sagt, enthält der Band eine (Kurz-)biographie und sehr viele Fotos, sowie Erinnerungen von Marta Diciotti, ihrer Pflegerin und Vertrauten (leider nur auf italiensch). Der Band muss direkt beim Verleger Pisani bestellt werden.

Schliesslich weisen wir noch darauf hin, dass zu besagtem 50. Jahrestag bereits Aktivitäten geplant werden. David Murray von der sehr aktiven australischen Valtorta-Lesergruppe plant eine zweiwöchige Reise nach Italien, unter anderem soll gemeinsam mit anderen Lesern aus der ganzen Welt am 12. Oktober eine Messe in der Basilika in Florenz, in der die Schriftstellerin beigesetzt ist, gefeiert werden!

Advertisements

4 Antworten to “Valtorta-Neuigkeiten”

  1. Emanuel Says:

    Ich lese gerade die Hefte 1945-1950 – und finde:

    GERADE DIESE ENTHALTEN ZUR KIRCHLICHEN APPROBATION DER WERKE VALTORTAS ÜBERZEUGENDE BEWEISFÜHRUNGEN!
    Man sollte das wirklich den dafür Zuständigen aushändigen.
    Besonders vielleicht z.B. die Niederschrift vom 2. und 17. Juni 1946, – und zur Überzeugung der Heiligkeit Maria Valtortas den 10. Februar 1946.
    Ich bin jetzt erst auf Seite 307…

    • abitene Says:

      Ja, es ist wirklich so unglaublich viel hieb-und stichfestes Material vorhanden: ihre Autobiographie, ihre anderen Selbstzeugnisse, Briefe etc. (darunter der erwähnte Weiheakt, wiedergegeben am 10. Februar 1946). Dann die Zeugnisse von Menschen, die sie kannten, allen voran die Aussagen Marta Diciottis, die sie Tag und Nacht gepflegt hat. Dann die Überprüfungen / Einordnungen von Jean Aulagnier und JF Lavère… Nur: wie durchdringen zu den Zuständigen? Auf die Petition, die im Oktober 2011 an den Vatikan rausging gab es bisher keine Reaktion.

      • Emanuel Says:

        Beten können wir aufjedenfall. Für die Kanonisierung Valtortas beten. PAPST PIUS UND DER WIRKLICH HEILIGE PATER PIO HABEN ES JA SCHON GUTGEHEISSEN!!!
        Ich denke ansonsten, in der Neuen Zeit wird es dann gewiss in würdiger Weise richtig anerkannt werden.

  2. Johannes Says:

    VIELEN DANK für den lieben Hinweis auf die Hefte. Her damit!!! ;)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: