Schweiz bleibt minarettfrei

08/07/2011

Wie der Tagesanzeiger berichtet, hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Strassburg die Klage gegen das Ende 2009 in Kraft getretene Schweizer Minarettverbot abgewiesen.

Der Gerichtshof begründete seinen Entscheid damit, dass die Kläger keinen Bau von Minaretten planten und daher die umstrittene Verfassungsänderung sie nicht direkt betreffe.

Die Kläger, drei muslimische Kulturvereine, eine Stiftung und eine Einzelperson, hatten Klage eingereicht, weil sie sich durch die Minarettinitiative in ihrer Religion diskriminiert fühlten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: