Posts Tagged ‘Europäischer Gerichtshof’

Schweiz bleibt minarettfrei

08/07/2011

Wie der Tagesanzeiger berichtet, hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Strassburg die Klage gegen das Ende 2009 in Kraft getretene Schweizer Minarettverbot abgewiesen.

Der Gerichtshof begründete seinen Entscheid damit, dass die Kläger keinen Bau von Minaretten planten und daher die umstrittene Verfassungsänderung sie nicht direkt betreffe.

Die Kläger, drei muslimische Kulturvereine, eine Stiftung und eine Einzelperson, hatten Klage eingereicht, weil sie sich durch die Minarettinitiative in ihrer Religion diskriminiert fühlten.

Jawoll! Kreuz in Italiens Gerichtssälen bleibt

16/03/2011

Der Oberste Gerichtshof Italiens hat gestern in einem Urteil bekräftigt, dass das Kreuz in den Gerichtssälen hängen bleibt. Höchst erfreulich! Damit ist auch die Entlassung des Richters Tosti, der die Arbeit verweigert hatte, solange Kreuze in den Gerichtssälen hängen, bestätigt worden.

Der Mann scheint eh neben der Kappe zu sein, Zitat aus seinem Brief, in dem er entweder die Entfernung des Kreuzes oder die Anbringung folgender religiöser Symbole fordert: „das Logo der Union der Atheisten, Agnostiker und Rationalisten, die jüdische Menorah, Pallas Athene, Buddha, Isis, Bacchus, Odin, Manitu, Quetzalcoatl, Morot, Satan, der Eidechsengott, die Kuhgöttin“, kurzum „alle Götter und Göttinnen, die ich ‘brennend’ verehre und durch deren Anwesenheit ich beabsichtige, moralischen und religiösen Beistand zu erhalten“. Anscheinend hat das mit dem Beistand nicht geklappt, denn jetzt ist er seinen Job los…

Übermorgen, am 18. März, wird in Straßburg vor der Grossen Kammer des Europäischen Gerichtshofes darüber verhandelt, ob die Kreuze in den italienischen Schulklassen hängen bleiben dürfen (Rechtssache Lautsi), betet Leute!