Posts Tagged ‘Gaddafi’

abgründe der woche

07/05/2011

+++   gerücht oder wahrheit : angesichts einer rebellierenden bevölkerung und untilgbarer staatsschulden erwägt griechenland angeblich den ausstieg aus der eu-währungsunion + geheimtreffen freitag in luxemburg + schäuble wolle austritt „unter allen umständen“ verhindern, so spiegel online   +++ volkssturm 2.0 : bedrängter gaddafi schult nun frauen und kinder im umgang mit kalaschnikows für den einsatz an der nato-front +++   wunderwerk : nach medial inszenierter tötung des top-terroristen osama bin laden hat sich das stimmungsbild in den usa zugunsten präsident obama gewandelt + amerikaner geeint im siegestaumel über den terrorismus   +++   kehrseite der medaille : al-quaida bestätigt tod bin ladens und sinnt nun auf rache   +++ skurril : tschechische schönheitsklinik bietet ärzten und schwestern gratis schönheits-ops als entschädigung für das geringe gehalt + so versucht die klinik, die abwanderung des personals ins besser zahlende deutschland zu verhindern   +++ anspruchsvoll : afrikanische asylbewerber im schweizer kanton neuenburg weigern sich, notunterkunft zu beziehen + die mit asylbewerbern überlasteten kantone mussten provisorische unterkünfte errichten, die keine fenster haben   +++   auf schritt und tritt : angesichts des iphone „locationgate“ räumt google nun ein, ebenfalls mit seinem handybetriebssystem android standortdaten von nutzern zu sammeln + nutzer können die sammelwut zwar deaktivieren, doch offenbar wurde nicht klar kommuniziert, wie das funktioniere + die daten seien für das unternehmen „extrem wertvoll“   +++   christen unter druck : im aufständischen syrien ist die lage für christen extrem angespannt + sie befürchten gewalttaten von seiten der fundamentalistischen rebellen + etwa 15% von syriens einwohnern sind christen   +++ 

abgründe der woche

30/04/2011

+++  blasphemie zum osterfest : „der spiegel“ portraitiert jesus in der aktuellen print-ausgabe als gewaltbereiten revoluzzer + titelbild in rot und schwarz zeigt einen dornengekrönten jesus mit aufmüpfigem blick im stil von che guevara  + bei seiner verurteilung wurde christus von den mitgliedern des jüdischen synedriums ebenfalls als rebell diffamiert, wie visionärin maria valtorta insbesondere in band xi des „gottmenschen“ beschreibt   +++   teuro (I) : inflation in euro-zone steigt kontinuierlich an + sie lag im april bei 2,8% + neben benzin sind hauptsächlich lebensmittel vom preisanstieg betroffen   +++ teuro (II) : „der spiegel“ lässt sich über angeblichen höhenflug des euro aus, der im vergleich zur schrott-währung us-dollar an wert steigt + der stetige verfall des euro gegenüber dem schweizer franken wird bewusst nicht erwähnt   +++   arabische revolution (I) : gewaltwelle in syrien reisst nicht ab + zehntausende demonstrieren + usa verhängt sanktionen über regierungsmitglieder + eu erwägt waffenembargo   +++ arabische revolution (II) : auch im jemen massenproteste gegen regierung + hunderttausende gehen auf die strasse + polizei greift hart durch, schiesst auf demonstranten +++   arabische revolution (III) : derweil fährt nato fort, libyen zu bombardieren + gaddafi trotzt den angreifern, er will im land bleiben   +++   massaker : im westen der elfenbeinküste starben 115 christen gewaltsame tode + offenbar durch muslimische anhänger des neuen präsidenten ouattara   +++   gedisst : in den usa liegt die arbeitslosigkeit der schwarzen bevölkerung derzeit bei über 15 % + doppelt so hoch wie 2007, als obama versprochen hatte, die arbeitslosigkeit insbesondere für afro-amerikaner zu senken + 95% der schwarzen wähler hatten ihn 2008 zum präsidenten gewählt   +++   schwere nebenwirkungen : japans industrieproduktion um 15% zurückgegangen seit erdbeben-tsunami-atomkraft-gau + derweil versuchen techniker mittels einsatz von robotern die brennstäbe zu kühlen   +++

abgründe der woche

19/03/2011

+++   prekär (I) : während im japanischen erdbebengebiet die menschen zusätzlich durch den erneuten wintereinbruch an der kälte leiden, gelingt es im kernkraftwerk fukushima weiterhin nicht, die überhitzten brennelemente zu kühlen + radioaktiv verseuchte lebensmittel in der region festgestellt + ausländer verlassen japan scharenweise + japanische regierung zeigt sich noch immer stoisch und spielt tragweite des unfalls herunter +++ prekär (II) : alle welt schaut auf japan, während sich in libyen die lage ebenfalls zuspitzt + un-resolution beschliesst flugverbotszone über libyen + frankreich bereit für militärschlag gegen gaddafi-regime + gaddafi reagiert mit versprechen auf waffenstillstand + greift aber offenbar trotzdem weiter rebellen an, auch mit kampfflugzeugen   +++   verzweiflungstat: in irland steigt die selbstmordrate im zuge der wirtschaftskrise dramatisch an, um fast 25 % gegenüber vorjahren + viele iren sind noch aus den erfolgreichen „celtic tiger“-zeiten hoch verschuldet und können nun wegen arbeitsverlust ihre raten nicht mehr zahlen + 10 suizide pro woche + auch zeichen von rückgang des katholischen glaubens auf der insel   +++   aug um auge, zahn um zahn : als reaktion auf einen mordanschlag auf jüdische siedler gibt israelische regierung grünes licht für bau hunderter neuer häuserblocks in besetzten gebieten in der west bank + usa zeigen sich besorgt um friedensprozess   +++   verdächtig : wegen blasphemie inhaftierter christ in pakistan stirbt unvermittelt angeblich an herzinfarkt + christliche menschenrechtsaktivisten fordern klärung der todesumstände + familie des toten berichtet von wiederholten angriffen auf ihn durch mithäftlinge und gefängnispersonal   +++

NATO-Flugverbot über Libyen

18/03/2011

Ich find das ja gut, dass die Deutschen sich da enthalten haben (hätt man eigentlich nicht auch dagegen stimmen können? Wär wohl noch besser gewesen). Unwohlsein befällt mich bei der Nachricht, dass nun ein Militärschlag gegen Libyen vorbereitet wird. Um Himmels Willen, als gäbe es nicht schon genug kriegerische Zonen auf der Erde. Hätte man sich nicht weiter um friedliche Vermittlung und Massnahmen bemühen können? Nun gut, der Gaddafi ist ein Verrückter, mit dem zu verhandeln ist vielleicht aussichtslos, aber wer weiss…

Und die Franzosen, die immer noch so stolz auf ihre Revolution und die Ermordung ihres Königs (und der Königin) sind, dass die gleich wieder ein aufständisches Volk in seinem „Freiheitsbestreben“ unterstützen, find ich daneben. Immerhin ist das doch eine interne Angelegenheit des libyschen Volkes. Die Soldaten, die FÜR Gaddafi kämpfen sind auch zum grössten Teil Libyer, wieso laufen die nicht über, wenn das ganze Volk ihn angeblich loswerden will? 40 Jahre hat man ihn machen lassen und vor 2 Jahren hat Sarkozy ihm noch in Paris die Hand gedrückt, was soll das jetzt plötzlich? Unter dem altbekannten und heuchlerischen Vorwand der „Befreiung“ geht es doch hauptsächlich um wirtschaftliche/ strategische Interessen, sprich das libysche Öl soll erobert werden.

abgründe der woche

05/03/2011

+++   druckmittel : usa schulden china ein drittel mehr geld als bisher angenommen + china besitzt us-staatsanleihen im wert von über 1 billion $ + china hat die anleihen teils in drittländern gekauft + machtposition chinas über usa entprechend   +++ eskalation : in libyen tobt bürgerkrieg + trotz internationaler sanktionen kein einlenken gaddafis + flüchtlingsströme ergiessen sich hauptsächlich ins benachbarte tunesien, das mit dem ansturm überfordert ist   +++   minarettverbot : die schweiz legt beim europäischen gerichtshof für menschenrechte in strassburg zum ersten mal veto ein + es gilt zu verhindern, dass die klage mehrerer muslimischer organisationen gegen das schweizer minarettverbot an die grosse kammer des gerichtshofs geht + dann bekäme die klage mehr gewicht + ein verdikt aus strassburg würde die schweiz unter grossen druck setzen   +++ gemeingefährlich : nach dem islamistischen anschlag am frankfurter flughafen stellen sich fragen nach effektivität der deutschen sicherheitsorgane + die islamistischen verbindungen des täters und seine absichten seien den behörden bekannt gewesen + u.a. wusste man, dass der attentäter mehrere waffen besass + kein einzelfall + im namen der integration werden immigranten zu waffenbesitz, mitgliedschaft oder gründung von schützenvereinen ermutigt     +++   unverschämt : der frühere vertreter der kairoer al-azhar-universität al tahtawi fordert, dass sich papst benedikt für die kreuzzüge entschuldigt + dies sei zwingend für die fortsetzung des dialogs zwischen islam und katholischer kirche + al tahtawi berief sich dabei auf die entschuldigung des papstes für den holocaust + die kreuzzüge aber geschahen aus verteidigung von christen vor eroberung durch muslime   +++   gleichmacherei : eu-gerichtshof in luxemburg entscheidet, dass versicherungen künftig einheitliche tarife für frauen und männer berechnen müssen + kostenanstieg vor allem für weibliche versicherte befürchtet + so sind frauen etwa seltener in verkehrsunfälle verwickelt und zahlen daher bislang günstigere prämien    +++   absurd : laut bericht der eu-klimaschutzkommission wird „energie-klima-paket“ voraussichtlich 270 milliarden € pro jahr kosten + bis 2050 sollen treibhausemissionen um 80% gesenkt werden + geplant sind massive investitionen in wärmedämmung von gebäuden und in windkraft- und photovoltaik-anlagen + china hingegen baut weiterhin kohlekraftwerke    +++    entgleist : katholische kirche im erzbistum freiburg durch jugendliche vandalen geschändet + heiligenstatuen zerstört + weihwasserbecken verwüstet     +++

abgründe der woche

06/11/2010

+++   terrorwelle (I) : paketbomben an regierungen in deutschland, frankreich, belgien geschickt + herkunft – griechische linksradikale untergrundaktivisten + motiv – protest gegen von eu verordnete sparmassnahmen   +++   terrorwelle (II) : an bord einer maschine der delta airlines von tokio nach oregon wurde ein teppichmesser gefunden + luftfahrtverband iata zeigt sich besorgt über sicherheitslücken bei der flugabfertigung   +++ sicherheitswahn (I) : eu-justiz- und innenminister werden auf konferenz am 7.-8. novemver über aufbau einer neuen datenbank beraten + flugpassagiere sollen künftig nur dann noch an bord gelassen werden, wenn es in dieser datenbank keine hinweise auf sicherheitsrisiko gibt + möglicherweise erweiterung der sicherheitsmassnahmen auf „rassentrennung“ von passagieren, wonach manche „rassen“ grundsätzlich als gefährlich eingestuft werden, z.b. muslime   +++   sicherheitswahn (II) : in niederländischen strassenbahnen werden seit oktober passagiere mit gesichtsscanner-kameras identifiziert + stimmt profil mit eintrag in verbrecherdatenbank überein, ertönt ein warnsignal, welches die passagiere auffordert, die bahn zu verlassen + drastische massnahme, weil es besonders in rotterdamer strassenbahnen bislang täglich zu raubüberfällen und vergewaltigungen kam   +++   osterweiterung : wenn albanien ende des jahres reisefreiheit in alle eu-länder erhält, könnte es zur massenabwanderung kommen + offiziellen angaben zufolge plane bereits ein drittel der 3,2 mio albaner seine ausreise + vor monaten hatte die visafreiheit für serben und mazedonier dazu geführt, dass sich aslyanträge aus diesen ländern in der eu häuften   +++   euro-islam : laut libyens diktator gaddafi bräuchte es keine bekehrungsaufforderungen zum islam für europa + dank der zuwanderung aus islamischen ländern und der eu-eingliederung von islamisch geprägten ländern wie albanien, bosnien und kosovo würde europa automatisch in wenigen jahren islamisch werden + zudem steige die zahl der (west-)europäer, die zum islam konvertierten, kontinuierlich an   +++ christenverfolgung : geiseldrama in katholischer kirche in irak + islamische extremisten hatten mehrere 100 gläubige in einer kirche in bagdad stundenlang in ihrer gewalt, um freilassung von inhaftierten extremisten gefordert + 58 todesopfer, darunter 2 priester, zahlreiche kinder   +++

abgründe der woche

11/09/2010

+++   missionarisch : libyscher staatschef gaddafi hält während staatsbesuchs ende august in rom bekehrungsrede vor hunderten weiblichen models und verteilt den koran + drei treten noch vor ort zum islam über + „wer an gott glaubt, ist ein muslim“ so gaddafi, „europa sollte sich zum islam bekehren“ + treffen ausserdem anlässlich des zweiten jahrestages eines „freundschaftsabkommens“ zwischen italien und libyen + italien hat darin die zahlung von 5 mrd $ als entschädigung für die besetzung libyens unterzeichnet   +++   widersprüchlich : obama und clinton empört über – zunächst ausgesetzte – koranverbrennungsaktion einer gemeinde aus florida + muslime könnten sich durch die aktion beleidigt und provoziert fühlen +  2009 hatten die gleichen politiker veranlasst, dass in afghanistan bibeln in landessprachen pashtu und urdu, die amerikanische missionare dorthin geschickt hatten, von der us-armee verbrannt wurden, um die afghanen nicht zu verärgern   +++   abwegig : schottische episkopalkirche beschliesst, in ihren gottesdiensten gott nicht länger als „männliche“ person zu bezeichnen + „es handelt sich um eine frage der politischen korrektheit. wir sagen nicht, dass gott nicht männlichen geschlechts sei. wir sagen, dass er auch weiblich ist. wir versuchen eine sprache zu verwenden, die es erlaubt, angemessen das unbeschreibliche zu beschreiben, eben gott.” + episkopalkirche erlaubt neben frauen auch bekennenden homosexuellen die ausübung des pastorenamtes   +++ durchdringend : eu finanziert neues forschungsprojekt „eu societies“ zur totalüberwachung mit 15,8 mio € steuergeldern + in kooperation u.a. mit ibm, intel, telecom italia sollen technologien wie drahtlose kommunikation, rfid, digitale soziale netzwerke, „intelligente“ elektronische geräte kombiniert werden, um allesdurchdringendes überwachungssystem einzurichten         +++