Posts Tagged ‘Italien’

abgründe der woche

11/11/2011

+++   eudssr : eu-komissionspräsident barroso fordert einführung des euro für alle eu länder + zerfall und spaltung der eu + eu-länder ohne euro sind derzeit bulgarien, dänemark, lettland, litauen, polen, rumänien, schweden, tschechien, ungarn sowie das vereinigte königreich   +++   wackelkandidat : efsf-chef regling rechnet mit baldigem antrag italiens auf hilfen aus dem euro-rettungsschirm + bis zu einer billion euro würden dann für italien aufgebracht + efsf-schirm soll im dezember nochmals aufgestockt werden   +++   wettrüsten : usa plant lieferung von tausenden fliegerbomben und anderen waffen an seine verbündeten im nahen osten wie die arabischen emirate + derweil warnt auch us-verteidigungsminister panetta vor unvorhersehbaren folgen bei einem angriff auf den iran   +++   big brother : massen-sms-dienst twitter muss nutzerdaten an us-justizbehörden aushändigen, für ermittlungen in der wikileaks-affäre  +++   signalwirkung ? : kirchengeschichtllich bedeutende kirche hagia sophia in izmit (nicäa), schauplatz zweier ökumenischer konzile vor dem morgenländischen schisma, wieder in moschee umgewandelt + die kirche war ab 1331 als moschee genutzt worden + von 1920 an diente sie jedoch als museum + auf antrag durften dort auch christliche gottesdienste gefeiert werden, wie auch in anderen ehemaligen kirchen in der türkei, die jetzt museen sind    +++ 

Jawoll! Kreuz in Italiens Gerichtssälen bleibt

16/03/2011

Der Oberste Gerichtshof Italiens hat gestern in einem Urteil bekräftigt, dass das Kreuz in den Gerichtssälen hängen bleibt. Höchst erfreulich! Damit ist auch die Entlassung des Richters Tosti, der die Arbeit verweigert hatte, solange Kreuze in den Gerichtssälen hängen, bestätigt worden.

Der Mann scheint eh neben der Kappe zu sein, Zitat aus seinem Brief, in dem er entweder die Entfernung des Kreuzes oder die Anbringung folgender religiöser Symbole fordert: „das Logo der Union der Atheisten, Agnostiker und Rationalisten, die jüdische Menorah, Pallas Athene, Buddha, Isis, Bacchus, Odin, Manitu, Quetzalcoatl, Morot, Satan, der Eidechsengott, die Kuhgöttin“, kurzum „alle Götter und Göttinnen, die ich ‘brennend’ verehre und durch deren Anwesenheit ich beabsichtige, moralischen und religiösen Beistand zu erhalten“. Anscheinend hat das mit dem Beistand nicht geklappt, denn jetzt ist er seinen Job los…

Übermorgen, am 18. März, wird in Straßburg vor der Grossen Kammer des Europäischen Gerichtshofes darüber verhandelt, ob die Kreuze in den italienischen Schulklassen hängen bleiben dürfen (Rechtssache Lautsi), betet Leute!