Kreuzweg mit dem hl. Pfarrer von Ars (1. und 2. Station)

11/03/2011

An den Freitagen vor Ostern geben wir jeweils zwei Stationen der Kreuzweg-Betrachtung des hl. Pfarrers von Ars wieder.


Vorbereitungsgebet

Ewiger Vater, nimm hin das göttliche Blut, das Jesus Christus, dein Sohn, bei seinem Leiden vergossen hat! Im Blick auf seine Wunden, auf sein von Dornen durchbohrtes Haupt, auf sein liebendes Herz, um aller seiner Verdienste willen verzeihe den Seelen ihre Schuld und rette sie!

Göttliches Blut meines Erlösers, ich bete dich mit großer Ehrfurcht und Liebe an, um die Beleidigungen zu sühnen, welche dir so viele Menschen zufügen.

Mein Jesus, schenk mir Verzeihung und Barmherzigkeit um der Verdienste deines bitteren Leidens und deiner heiligen Wunden willen! Wir beten dich an, Herr Jesus Christus, und preisen dich, denn durch dein heiliges Kreuz hast du die ganze Welt erlöst.

O Maria, Schmerzensmutter, drücke deines Sohnes Wunden tief in unsere Herzen ein.


I. Station: Jesus wird zum Tode verurteilt

Wenn du meine Leiden betrachtest, bringst du mir Erleichterung. Sag mir, dass du keinen Anstoß an mir nimmst und bereit bist, mich auf meinem Kreuzweg zu begleiten! Tust du es gerne, bist du meine ganze Freude. Betrachte mein Herz in allen Phasen meiner Passion und meine Liebe, mit der ich alles durchlitt! Schau meine Augen! Darin findest du Mitleid und größte Liebe inmitten der Grausamkeit der Qualen.

Bringe bei jeder Station dem Vater mein Blut dar, das ich für das Heil der Welt vergossen habe! Denk daran, dass ich beim Aufstieg nach Kalvaria auch für jene betete, die mich einst begleiten würden! Ja, ich bitte dich, geh mit mir und sei an meiner Seite! Bedenke, mit welcher Liebe ich den Kreuzweg ging, um dir durch meinen Tod das Siegel göttlichen Lebens zu geben! Um den Meinen das Leben zu geben, bin ich für sie gestorben.


II. Station: Jesus nimmt das Kreuz auf sich

Willig, ja mit innerer Freude habe ich das Kreuz auf mich genommen und getragen. Schon lange sehnte ich mich nach ihm um deinetwillen und aus Gehorsam zum Vater. Es war dein Heil! Die Welt erlösen, weißt du, was das für mich war? Ich trug dich beim Kreuztragen wie eine Mutter und sehnte mich danach, dir mein Bild in die Seele zu prägen. So bitte ich dich:

Nimm dein Kreuz auf dich, wie ich das meinige annahm! Doch nicht nur tragen sollst du es, sondern auch innerlich bejahen. Es ist die Reliquie meiner großen Liebe. Ganz eins geworden bin ich mit meinem Kreuz. Wenn du ihm begegnest, begegnest du mir. Tragen wir gemeinsam unser Kreuz!

Betrachten wir seine Leiden, so hören wir Jesus sagen: Meine Leiden habe ich für dich übernommen und durchlitten. Biete sie dem Vater an zur Sühne, so trägst du bei zum Heil der Welt. Wir sollten unseren Tageskreuzweg gehen mit dem Gebet: „Würdige mich, Herr, deine Last zu tragen, denn es ist unaussprechlich herrlich: DEIN zu sein.“

weiter zur 3. und 4. Station des Kreuzwegs

Kreuzweg von Sr. Josefa Menendez

Advertisements

2 Antworten to “Kreuzweg mit dem hl. Pfarrer von Ars (1. und 2. Station)”

  1. Tobias Maria Wirth Says:

    Wissen Sie, wo man diesen Kreuzweg kaufen kann?
    Gibr es ihn irgendwo auf französisch

    Mit freundlichen Grüßen


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: